Jan 21 2013

2. Bundesliga -- wir kommen!

Am Ende war es nur ein langer Schrei, nach dem Pablo das entscheidende Tor zum Aufstieg in die 2. Bundesliga geschossen hatte. Bis dahin war es ein langer Tag mit Höhen und Tiefen, mit Glück und Können, und mit feinen Einzelleistungen, aber vor allem einer fulminanten Teamleistung!

Am Samstag, den 19.01.2013 reisten die Gadgettos (Edwin, Finn, Jan, Jannik, Pablo, Thomas, Thommy und Aushilfe Lenix) zum ersten Mal gemeinsam zu einem überregionalen Teamevent ins BLZ zur Aufstiegsrelegation Nord. In den letzten Saisons hatte der ein oder andere Gadgetto schon anderen Hamburger Bundesliga-Teams ausgeholfen, und diesmal durfte man als 5. Platzierte der Hamburger Kickerliga 2012 gemeinsam antreten. Das Ziel war klar: der Aufstieg! Doch mit den Gegnern und dem Verlauf an diesem Samstag war es alles andere als eindeutig.

Hier findet ihr die Ergebnisse: http://dtfb.de/index.php/aufstiegsrunde

Der erste Vorrundengegner Konfoos Oldenburg verschlief den Start und wir konnten frühzeitig 12:4 in Führung gehen, am Ende dann doch nur knapp 18:14 gewinnen. Der verdiente Sieg ließ uns selbstbewusst in das Spiel gegen die Kickerfreunde Bremen gehen. Es war durchweg eine knappe Partie, die die Bremer um Topspieler Semin Mensah und mit durchweg bundesligaerfahrenen Spielern am Ende 17:15 für sich entscheiden konnte.

Das war der erste Dämpfer für uns, und es rechnerisch wohl nicht mehr reichte erster der Gruppe zu werden, und wir somit höchstwahrscheinlich auf den Topfavoriten All Stars Kiel im Halbfinale treffen würden. Doch zunächst konzentrierten wir uns auf den letzten Gruppengegner Turbine Kiel, konnten das Spiel klar für uns entscheiden und wurden zwischendurch durch die Durchsage motiviert, dass dem Norden ein weiterer Startplatz zugelost wurde!

Das bedeutete nach der Vorrunde: das Halbfinale wurde zum Finale und wie wir es ahnten gegen die Allstars Kiel, die mit Roland Töppe und Michael Strauss absolute Topspieler in ihren Reihen hatten. Ich weiss nicht mehr, wie oft wir uns mit einem Kreis und einem einfachen oder dreifachen "Go Go Gadgetto" immer wieder motivierten, um noch mal alle Kräfte zu mobiliseren, doch so konnten wir einen frühen 4 Punkte Rückstand in den letzten beiden Doppeln denkbar knapp (5:5 und 6:4) zum 16:16 ausgleichen. Durch den Support der noch dagebliebenen Hamburger Kartell-Spielern und zwei wahnsinnigen Entscheidungsdoppeln, konnte sich dann Pablo und Thommy noch mal im allerletzten Entscheidungsdoppel 100% auf den Punkt konzentrieren und gewannen dieses Doppel fast perfekt mit 6:2.

 https://www.youtube.com/watch?v=PmIPaM_rjBw

So spielen die Gadgettos im März in Staufenberg gegen zum Teil hochkarätige Gegner der Gruppe A die Vorrunde der  2. Bundesliga: http://dtfl.de/index.php/dtfl/2-bundesliga/tabelle2

Doch egal wer da kommt, der wird es hören: GO GO GADGETTO! Vielen, vielen Dank an diese geile Truppe, und natürlich an alle Unterstützer von nah und fern!