• kixx_3-2.jpg
  • gadgetto_bowling.jpg
  • 1269238_582226908506232_1830581051_o.jpg
  • zidane-pele-maradona.jpg
  • 10847843_719128724850244_2012363112824571975_n.jpg
  • Gadgettos.jpg
  • dscf1162.jpg
  • foos2.jpg
  • sportlogo_3-2.jpg
  • DTFB_Logo_white_2012.jpg
  • foos3.jpg
  • foosball_team_2.jpg
  • Jan und sein Kicker.jpg
  • 740903_481686021895867_1923906498_o.jpg
  • 2buli_3-2.png
  • gadgettos_at_wcs2013_2.jpg
  • tfvhh_3-2.jpg
  • foos5.jpg
  • 10013468_665906226804966_611170233_o.jpg
  • pablo_pokal.jpg
Dienstag, Juli 16, 2019
Nov 18 2013

Deutsche Meisterschaft

Eins der Großereignisse im Kickersport auf das man hinarbeitet steht kurz bevor. Die deutesche Meisterschaft des DTFB. Wie in jedem Jahr mussten sich die Sportler hierfür erstmal qualifizieren. Dies war über die deutsche Rangliste oder die Landesmeisterschaft in Hamburg möglich. Hier die Qualifikationsregeln

 19. und 20.10.2013, die Hamburger Landesmeisterschaft. Da es den Gadgettos leider nicht gelang sich einen der begehrten Startplätze über die Rangliste zu ergattern, musste dieses Wochenende richtig Gas gegeben werden. Samstag war der Tag von Thomas und Pablo, die sich in einem starken Feld unter anderem gegen  hamburger Größen wie Frank Böckeler und Jörg Bosin durchsetzten konnten. Nach einer guten Performance von den beiden, machten sie mit dem vierten Platz einen Startplatz für die Deutsche klar. 

Nachdem Finn und Jannik am Samstag sich mit einem unbefriedigenden 25.  Platz begnügen mussten sollten sie sich dann im Einzel durchsetzten. In dem "Gadgetto-KO-Baum" hat sich Jannik gegen Lenix, Pablo und Finn durchgesetzt. Finn (Fünfter Platz) und Jannik (Dritter Platz) haben sich dann also zwei weitere Startplätze gesichert. 

Am Freitag dem 15.11.2013 machten sich dann die vier Gadgettos und weitere Hamburger auf in Richtung Hochsauerland. Im CenterPark waren wieder Top-Bedingungen für alle Athleten geschaffen. Auch die Tischhersteller Leonhart und Lettner sowie TST haben für optimales Spielmaterial gesorgt. 

Im Doppel starteten Finn und Jannik am Samstag mit einer guten Vorrunde und sicherten sich so ein Freilos für die erste KO-Runde. Pablo und Thomas konnten sich in der ersten Hauptrunde leider nicht gegen Hellwig und Olsen durchsetzten, landeten aber auf einem guten 42 Platz und waren damit das drittbeste Hamburger Doppel. Finn und Jannik haben dann gegen Lachetta / Höhne im Sechsentelfinale gewonnen. Anschließend kam ein sehr stark auftretendes Doppel Mensa / Harms, die auch den Titel holten, und haben die beiden Gadgettos trotz einer guten Leistung besiegt. Die beiden landeten damit als bestes Hamburger Doppel auf Platz neun. 

Am Tag darauf herrsche zunächst eine recht ruhige und verhaltene Stimmung in der Halle. Von Stunde zu Stunde liefen aber alle Spieler mehr und mehr zu Hochform auf und es wurde wieder lauter und Ehrgeiz machte sich breit. Nach einer spannenden Vorrunde haben sich die Gadgettos von ihrer guten Seite gezeigt. Hier die Vorrundenplatzierung:

3. Jannik, 5. Finn, 45. Pablo, 50. Thomas

Somit waren alle Gadgettos weiter in die Play-offs gekommen. Danach konnten Thomas (Endplatzierung: 70), Pablo (Endplatzierung: 29) und Jannik (Endplatzierung: 33) leider nicht auf ihre vollen Ressourcen zurückgreifen. Finn hat sich von seiner aller besten Seite gezeigt und konnte an die starke Leistung vom Vortag und der Vorrunde anschließen. Im Verlaufe des Turniers steigerte er sich immer weiter und war auch von einem Longlong nicht zu schlagen. Nach dieser von ihm bis dato besten Einzel-Performance landete er als bester Hamburger auf Platz vier und verpasste so nur knapp ein Platz auf dem Treppchen. 

Insgesamt ein sehr schönes Kickerwochenende mit vielen guten und fairen Spielen. Wir freuen uns, wenn wir auch im nächsten Jahr die Gelegenheit haben wieder antreten zu dürfen. 

GOGO Gadgettos! 

Anmeldung