• 740903_481686021895867_1923906498_o.jpg
  • DTFB_Logo_white_2012.jpg
  • kixx_3-2.jpg
  • Jan und sein Kicker.jpg
  • 2buli_3-2.png
  • foos5.jpg
  • 10013468_665906226804966_611170233_o.jpg
  • foos2.jpg
  • 10847843_719128724850244_2012363112824571975_n.jpg
  • 1269238_582226908506232_1830581051_o.jpg
  • sportlogo_3-2.jpg
  • dscf1162.jpg
  • gadgettos_at_wcs2013_2.jpg
  • foosball_team_2.jpg
  • tfvhh_3-2.jpg
  • pablo_pokal.jpg
  • ResizedImage600400-IMG8480.JPG
  • gadgetto_bowling.jpg
  • zidane-pele-maradona.jpg
  • Gadgettos.jpg
Sonntag, Dezember 04, 2016
Apr 19 2016

Neue Gesichter in der Saison 2016

Bei den Gadgettos gibt es zur Saison 2016 einige personelle Umstellungen. So wie im Landesliga-Team Gadgettos II, als auch im 2. Bundesliga-Team Gadgettos I.

Für die Hamburger Landesliga gibt es ein paar kleine aber feine Änderungen bei den Gadgettos. Pablo wird diese Saison mal bei den Gadgettos II pausieren und für das Team Fluxkompensator Hamburg in der 2. Liga spielen. Wir wünschen Pablo viel Spaß und Erfolg mit seinem neuen Team und bedanken uns für die 5 Jahre die er uns bei den Gadgettos unterstützt hat. Auch Frank macht leider eine Pause, wir blicken gerne auf Spiele mit ihm zurück. Aber Wiedersehen macht Freude, Leude!

Neu im Team ist unsere Prinzessin Michi Prinz. Michi hat vorher bei dem mehfachen Hamburger Meister Hinkelsteinchen gespielt und ist als alter Hase und einer der Topspieler in Hamburg eine richtig gute Verstärkung für die Gadgettos. Wir freuen uns auf die neue Saison mit Ihm!

Für die 2. Bundesliga verweisen wir auf das Interview mit der DTFL:

1. Wie würdet ihr eure Mannschaft in 3-5 Sätzen knapp beschreiben? 
Die erste Mannschaft des Hamburger TFC Gadgettos spielt nun im 4. Jahr in der 2. Bundesliga. In den vergangenen zwei Spielzeiten scheiterten wir jeweils knapp im Viertelfinale der Play-Offs und verpassten damit bisher den Aufstieg in das Bundesliga Oberhaus.
Unser 9-köpfiges Team hat einen Altersdurchschnitt von 30,7 Jahren und spielt seine Heimspiele auf dem Leonhart-Tisch.
 
2. Neuzugänge/Spielerwechsel, interessante Veränderungen zur neuen Saison? 
In dieser Saison wurde der Kader ordentlich umgestaltet: Durch die Abgänge von Finn Meyer und Jannik Tröbst zum Erstligisten BSC Hamburg, von Adrian Sutaj zum FC St. Pauli und von Dennis Baum (pausiert), mussten einige Positionen neu besetzt werden.
Daher verzeichnen die Gadgettos gleich 5 Neuzugänge und setzen dabei auf die jungen Wilden: Johann Olsen aus Flensburg, Niklas Olberding aus Graz und Joschka Wagner, Andre Klöß sowie Daniel Lange vom Hamburger Landesligateam BSC Überbande!
 
3. Wie bereitet ihr euch auf die Bundesligasaison vor? 
Die wichtigsten Vorbereitungen sind die wöchentlichen Doppel-Turniere in der Tischfußball-Hochburg Hamburg. So können wir Doppelkombinationen testen und trainieren. Ansonsten wird der Trainingsfokus individuell gesetzt durch Turniere und durch die Hamburger Landesliga.
 
4. Ziele für diese Saison? 
Spaß haben und ein Nicht-Abstieg sind die Minimalziele. Doch wegen des neuen Kaders, des neuen Modus und der neuen Saison denken wir von Spiel zu Spiel.
 
5. Platz für Sonstiges: 
Gogo Gadgetto!
Dez 11 2014

Erfolgreichste Saison der Gadgettos -- mit Luft nach oben

Ein klein wenig Enttäuschung schwingt schon mit, so kurz nach dieser Saison 2014: 2. Platz in der Hamburger Liga, 2. Platz im Hamburger Pokal und ganz knapp am Aufstieg in die 1. Bundesliga vorbeigeschlittert. Wenigstens einmal 1. hätte man doch werden können, denkt man sich da. Jetzt steht man da wie einst Michael Ballack mit Bayer Leverkusen und hat keinen Pott in der Hand.

Auf der anderen Seite war es bis dato die erfolgreichste Saison der Gadgettos seit der Mannschafts-Gründung vor sieben Jahren im Jahre 2008: Der zweite Platz in der Hamburger Liga ging bisher nur an zwei Teams, nämlich die traditionellen "großen" Teams wie Cim Bom Bom und Hinkelsteinchen. Das zeigt aber deutlich, dass sich die Gadgettos weiter stabilisert haben, und nach einer Saison auch mal die großen Teams hinter sich lassen können! Darum: Hamburger Vizemeister 2014:  die Gadgettos!! (Hier ist Abschlusstabelle zu finden.)

Ärgerlich ist wiederrum, dass man zwei Spieltage vor Ende der Saison noch aus eigener Kraft sogar Meister hätte werden können, und damit einen großen Überraschungscoup landen hätte können. Das Derby gegen den BSC war das "Finale" und man verlor äußerst knapp.
Genauso wie im Pokalfinale: Hier war die Lokomotive der Gegner, die diese Saison absteigen mussten, allerdings mit Muhammet Ertürk und George Kamaly, zwei erfahrene Spieler für ihre Reihen ausgeliehen hatten. Dennoch hätte man das Finale gewinnen können, aber an diesem Tag war von vorne bis hinten der Kickerwurm drin und der Pokal hat noch eigene Gesetze und so ging auch dieses Spiel knapp mit 12:18 am Ende verloren. (Hier sind die Ergebnisse zu finden, das Replay hier.)

pokalfinale2014Heißer Pokalfight an Tisch 1 im Kixx: Hier im Einzel konnte Jannik (rechts) Johann von der Lok noch klar dominieren.

Der Verlauf erinnerte ein bißchen an das knappe Ausscheiden unserer Bundesliga-Mannschaft gegen die Bonzini-Truppe aus Berschweiler bei den Aufstiegs-Playoffs für die 1. Bundesliga. Dort war auch die Finalspannung zu spüren, die noch neu und ungewohnt war, und am Ende war der Gegner abgezockter. (Die Ergebnisse der 2. Bundesliga sind hier zu finden .)

Wo will man nun dort das Positive rausziehen? Ganz klar in der Entwicklung dieser Mannschaft, die noch lange nicht vorbei ist. Solche heissen Spiele, bei denen es um alles geht, spielt man nicht alle Tage und man lernt erst dazu wie man in solchen Finalsituationen sich motivieren und fühlen muss, um am Ende zu gewinnen. Und wichtig für ein junges Team ist es, dass es noch Luft nach oben gibt -- das ist wohl die größte Motivation. Bei diesen Erfahrungen und bei der erfolgreichsten Saison der Gadgettos waren dabei:

Weiterlesen: Erfolgreichste Saison der Gadgettos -- mit Luft nach oben
Sep 09 2014

Stark gespielt, doch Traum bleibt Traum...

Am 16./17. August fand im Maritim in Bonn das Bundesliga-Finalwochenende statt. Für die Gadgetto hieß es alles ist möglich, nachdem beim Hinspielwochenende in Medebach nach 7 Vorrundenspielen ein ordentlicher 5. Platz in der 12er-Gruppe (2. Bundesliga, Gruppe B) heraussprang. Die Devise war klar, am Samstag die letzten 4 Spiele gewinnen, unter die ersten 4 kommen, und dann in den Playoffs um den Aufstieg in die erste Bundesliga spielen. 10606153 1468128546771796 2295491081334415605 n

Bild rechts: Die Gadgettos 2014:
Oben von rechts nach links: Jan DE, Dennis, Jannik, Finn, Philipp, Thomas (Steffi und Krutzki).
Unten von rechts nach links: Pablo und Lenix.

Das Team ging mit Bestbesetzung in das Wochenende und hatte die Wochen vorher, noch mal Zeit am und um den Tisch verbracht. Vor allem auf dem Ullrich-Tisch wurde im geheimen Trainingslager nochmals vermehrt trainiert und gespielt. Auch haben sich die Doppelpaare gefestigt und mit folgender Standardaufstellung ging man ins Rennen:

Doppel 1: Finn und Jannik
Doppel 2: Pablo und Lenix
Doppel 3: Dennis und Thomas
Von außen: Philipp und JanDE

Und die Devise ging auf: Gegen den 1. TFC Berlin erwischten die Gadgettos einen Traumstart in das Wochende und führten nach der ersten Halbzeit deutlich. Als die Berliner besser ins Spiel kamen war die Partie schon gewonnen. Im 2. Spiel gegen die altbekannten Marburg Crocodiles, folgte ein weiteres konzentriertes Spiel und ein deutlicher Sieg mit 28:4. Allerdings gingen die ersten acht Partien fast alle 6:4 sehr knapp aus, sodass das Ergebnis deutlicher klang als es es war. Im berühmten schweren 3. Spiel am Samstag, gestaltete sich die Partie gegen die Kurbelgemeinde Würzburg bis zum vorletzten Ball äußerst knapp. Die Würzburger spielten einen mutigen zum Teil unkonventionellen Stiefel, mit der sich es unsere Defensivabteilung schwer tat.

Weiterlesen: Stark gespielt, doch Traum bleibt Traum...
Mär 25 2014

Gelungener Saisonstart für die GoGos!

Die Gadgettos sind mitten in der Saison 2014 und es läuft nach Plan.

Die 2. Bundesliga wurde, auch dank unserer Aushilfs-Gadgettos: Dennis, Philipp und Mario, ordentlich gerockt. So das wir jetzt nach 7 Vorrundenspielen auf einen guten 5. Platz in der Gruppe B stehen. Somit haben wir eine sehr gute Ausgangslage um im August unter die Top 8 Teams zu kommen, die dann um den Aufstieg in die 1. Bundesliga kämpfen. Wir werden euch aufm Laufenden halten.

Tabelle und Ergebniss der 2. Bundesliga Hinrunde.

Aber es gibt ja auch noch die Hamburg Liga und da mischen die Gadgettos nun auch schon seit 2007 in der 1. Liga mit.

Nach dem die Saison 2013 schon sehr gut lief und wir unseren sicheren 5. Platz erreicht haben -- man kann es schon fast Stammplatz nennen. Hier übrigens mit einem 9 Punkte Vorsprung zum 6. Platz und nur 3 Punkte Unterschied zu den 3 Platzierten. Wir sind also dran an den großen 4 in Hamburg. Wollen wir diese Saison noch einen drauf packen und versuchen ganz oben mitzuspielen. Daher habe wir uns mit Guido’Lenix’Böhm noch einen Top Allrounder geholt. Allerdings sind die anderen Teams auch nicht untätig gewesen und haben sich verstärkt. Außerdem gibt es zwei neue Teams in der 1. Liga und die Aufsteiger sind nicht zu unterschätzen, da diese meistens sehr heiß und motiviert sind.

10013468 665906226804966 611170233 oSehr, sehr geile Bundesliga-Truppe (v.l.n.r) (Foto: Alex Taler):
Philipp, Mario, Thomas, Jan DE, Dennis, Finn, Pablo, Lenix

Weiterlesen: Gelungener Saisonstart für die GoGos!
Nov 18 2013

Deutsche Meisterschaft

Eins der Großereignisse im Kickersport auf das man hinarbeitet steht kurz bevor. Die deutesche Meisterschaft des DTFB. Wie in jedem Jahr mussten sich die Sportler hierfür erstmal qualifizieren. Dies war über die deutsche Rangliste oder die Landesmeisterschaft in Hamburg möglich. Hier die Qualifikationsregeln

 19. und 20.10.2013, die Hamburger Landesmeisterschaft. Da es den Gadgettos leider nicht gelang sich einen der begehrten Startplätze über die Rangliste zu ergattern, musste dieses Wochenende richtig Gas gegeben werden. Samstag war der Tag von Thomas und Pablo, die sich in einem starken Feld unter anderem gegen  hamburger Größen wie Frank Böckeler und Jörg Bosin durchsetzten konnten. Nach einer guten Performance von den beiden, machten sie mit dem vierten Platz einen Startplatz für die Deutsche klar. 

Nachdem Finn und Jannik am Samstag sich mit einem unbefriedigenden 25.  Platz begnügen mussten sollten sie sich dann im Einzel durchsetzten. In dem "Gadgetto-KO-Baum" hat sich Jannik gegen Lenix, Pablo und Finn durchgesetzt. Finn (Fünfter Platz) und Jannik (Dritter Platz) haben sich dann also zwei weitere Startplätze gesichert. 

Weiterlesen: Deutsche Meisterschaft

Weitere Beiträge...

  1. Gadgettos on international stage: Leo WCS 2013
  2. Bundesliga Finale 2013: Klassenerhalt grad so gaaanz sicher geschafft!
  3. Hinrunde 2013: Liga hui! Buli ui!
  4. 2. Bundesliga -- wir kommen!

Seite 1 von 4

Anmeldung